Lausen | Zürich & Köln
mail@lausen.cc


Lausen | Zürich & Köln
mail@lausen.cc

Lausen lebt und arbeitet in Zürich.

«My real studio is my head» ist Leitsatz ihrer künstlerischen Auseinandersetzung. So bedient Sie sich ihren persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen und macht diese zum Motiv ihrer Arbeit. Diese Bausteine setzt sie in eine Beziehung zu einander, um Raumphänomene sichtbar zu machen. Der Ausdruck ihrer Vorstellungen als Dialog von Raum und Wahrnehmung.
Mit den Augen denkend und ihrer Innenwelt nachspürend erbaut sie das Erfahrene in Objekt, Bild und Text.

VIDEOPORTRAIT

Ausstellungen & Veranstaltungen

Begegnungen und Stationen

Lausen (*1983) wurde im Norden von Schleswig-Holstein in Deutschland geboren. 
Das Studium der Innenarchitektur und das folgende Studium der Architektur wurden begleitet von verschiedenen Exkursen in künstlerischen, philosophischen und architektonischen Seminaren und Lehrgängen.


Im Auftrag für
• Max Dudler Architekten AG, Zürich, Schweiz, Architekt Prof. Max Dudler

• Denzer & Poensgen, Nettersheim-Marmagen, Deutschland, Architekt Prof. Georg Poensgen und Architektin Andrea Denzer

 

Studium & Ausbildung
• Masterthesis Architektur »Die alte Bastei in Köln. Umnutzung und Erweiterung zu einem Hamam«, Fachhochschule Köln, Deutschland, Architekt Prof. Paul Böhm und Prof. Dr.-Ing. Norbert Schöndeling, Schwerpunkt: Planen im Bestand, Baudenkmalpflege

• Diplomarbeit Innenarchitektur »Benediktinerkloster Tabgha«, Fachhochschule Trier, Deutschland, Architekt Prof. h. c. Alois Peitz und Architekt Prof. Heribert Wiesemann

• Sommerakademie: Plastisches Gestalten, Europäische Kunstakademie Trier, Deutschland, Künstler Hans-Peter Webel

• Fachoberschule Gestaltung, Kiel, Deutschland, Schwerpunkt Kunst, Design, Architektur

• Lehre zur Hochbauzeichnerin, Architekturbüro Rimpf Architektur, Eckernförde, Deutschland


Fort- und Weiterbildung
• Architekturseminar »Lebensraum Sichtbeton«, Westdeutsches Architekten- und Ingenieurforum, Deutschland

• Architekturseminar »Architekturforum Hightech Holz«, Baunetz Media GmbH & Architektenkammer NRW,  Köln, Deutschland

• Architekturseminar »So ein bisschen schweben—Architektur und Zeitgeist«, Ceron bei Marcigny, Frankreich, Architekt Prof. h. c. Alois Peitz und Künstler Guy Charlier

• Architekturseminar »Architektur als Sehnsucht« , Akademie des Deutschen Werkbundes NRW, Deutschland, Architekt Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Meisenheimer 

•  Architekturseminar »Bauen in den Bergen, Bauen für die Ewigkeit«, Hochparterre und VHS, Zürich, Schweiz

• Seminar, » Gestalten und Text« Atelier Gaby Ludwig, Köln, Deutschland, Künstlerin Gaby Ludwig

• philosophische Vorlesungen und Seminar, »Vom Mythos zum Logos« Dr. phil. Suzann-Viola Renninger

• philosophische Vorlesungen und Seminar, »Das Unbewusste« Dr. Alice Holzhey, Zürich, Schweiz